News

1. Juni 2024

Große Begeisterung beim 11. Niedersächsischen Bläserklassentag in Lüneburg

Am 01. Juni fand der mittlerweile 11. NDS Bläserklassentag in Lüneburg statt. Die Schülerinnen und Schüler der beiden Bläserklassen des Ratsgymnasiums Stadthagen hatten bei schönstem Sommerwetter viel Spaß in der historischen Altstadt. Vor dem Marienplatz zeigten sie unter der Leitung von Andreas Meyer, was sie in den letzten zwei Jahren gelernt hatten.

Stücke wie „Ode an Europa“, „Pachelbels Kanon“ und „Crocodile Rock“ wurden dargeboten, dabei stellte Jan Wiesiolowksi als Schüler der 5b die einzelnen Instrumente der Bläserklasse mit seinem Humor für Witze vor. Höhepunkt war am Nachmittag das XXL-Konzert vorm historischen Rathaus mit 50 Bläserklassen aus 23 Schulen und insgesamt 1.500 Schülerinnen und Schülern aus ganz Niedersachsen. Ensembles von Norderney bis Göttingen nahmen teil.

Gemeinsam spielten alle u.a. „Little Brown Jug“ und „Ain´t No Mountain High Enough”. Die Resonanz von Eltern, Großeltern, Geschwistern und Besuchern war sehr groß, da auch gleichzeitig das Stadtfest „Lüneburg feiert“ stattfand.

Bläserklassen 5b & 6b des RGS auf dem Marienplatz in Lüneburg XXL Konzert vorm Lüneburger Rathaus

17. April 2024

Stadt Stadthagen nominiert die Ratsband Stadthagen für den Westfalen-Weser-Kulturpreis 2024

Die Stadt Stadthagen hat für den WWKULTURPREIS24 – Ausgezeichnete Kultur in der Region – in diesem Jahr die Ratsband Stadthagen nominiert. Seit 1995 leitet Andreas Meyer nun das sinfonische Jugendblasorchester des Ratsgymnasiums Stadthagen. Dabei hat er nicht nur Bläserklassen und drei sinfonische Blasorchester etabliert, sondern auch drei Big Bands und zwei Blechbläser-Ensembles auf hohem Niveau gegründet. In dem Vierteljahrhundert wurden mehr als 12 Musicals aufgeführt, 23 Schaumburger und 10 Niedersächsische Big Band Meetings u. a. mit der NDR Big Band organisiert, mehr als 40 besondere Konzerte in unterschiedlichsten Kirchen gegeben, acht CDs eingespielt, 20 Bläserklassen an der Schule eingerichtet und auf allen fünf Kontinenten musiziert. Im August 2021 ist er für seine Arbeit mit dem Niedersächsischen Verdienstorden aus Anlass von 75 Jahren Niedersachsen durch Ministerpräsident Stephan Weil im historischen Galeriegebäude Herrenhausen ausgezeichnet worden.

Hier ein Ausschnitt aus den Reisen der Ratsband Stadthagen in den letzten Jahren: – Afrika: Im August 2015 war das Ensemble auf Konzertreise in Namibia mit Auftritten in Windhoek und Swakopmund. – Amerika: Konzertreise der Ratsband nach Quito (Ecuador) im Oktober 2013 & Konzertreise nach Colorado (USA) im Oktober 2016. – Asien: Im November 2004 vertrat die Ratsband Deutschland beim Jugendfestival in Shenzhen (China) und gewann Gold. Im Juli 2010 spielte die Ratsband auf der EXPO in Shanghai und gewann den Youth Orchestra Wettbewerb in Shoaxing (China) mit hervorragendem Erfolg.

Im Juni 2023 war die Ratsband in Tokyo (Japan) und spielte u. a. in der Deutschen Schule Yokohama Tokyo und in der Deutschen Botschaft von Tokyo – Australien: Konzertreise nach Melbourne (Australien) im Februar 2007. – Europa: Im Juni 2004 war die Ratsband auf Konzertreise in Spanien und gewann dort die Palme der „Costa del Maresme“ mit hervorragendem Erfolg. 2006 stand eine Orchesterreise nach Istanbul (Türkei) auf dem Programm. 2012 war das Ensemble auf Konzertreise in Prag/Marienbad (Tschechien) und Wien (Österreich) und wurde dort mit dem Zertifikat „Voices of the world“ ausgezeichnet. Im Juli 2013 war das Orchester in Opatija (Kroatien). 2014 stand eine Konzertreise nach Budapest (Ungarn) auf dem Programm. Im Juli 2015 erhielt die Ratsband ein Konzert-Diplom während der Konzertreise in die Toskana und besuchte die Städte Florenz, Pisa und Lucca (Italien), im Mai 2016 ein Konzert-Diplom in Venedig mit Ausflügen nach Verona und zum Gardasee, im September 2017 ein weiteres Konzertdiplom in Krakau (Polen) und im Juni 2018 ihr viertes Diplom in Budapest (Ungarn). 2019 konzertierte das Orchester in Mailand und am Lago Maggiore. 2021 hat die Ratsband ihr fünftes Diplom beim Musikfestival am Gardasee und 2022 ihr sechstes in Prag erhalten. Eine Konzertreise durch Griechenland von Thessaloniki bis Athen stand 2023 auf dem Programm.

Die Bläserarbeit am Ratsgymnasium Stadthagen wurde bereits dreimal (2012, 2017 und 2020) mit dem Gütesiegel „Nimbus“ ausgezeichnet. Beim Wettbewerb BwMusix 2021 virtuell erhielt die Ratsband für ihr Video den Sonderpreis der Firma Yamaha. 2022 organisierte sie mit dem Landesmusikrat Niedersachsen den 10. NDS Bläserklassentag in Stadthagen. Seit 2023 ist das Ratsgymnasium auch Partnerschule des Staatstheaters Hannover und führt dort im Jahr 2024 Opernprojekte mit den Musikerinnen und Musiker der Ratsband Stadthagen in der Oper durch. Im Mai findet das mittlerweile 11. Niedersächsische Big Band Meeting in Stadthagen unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Stephan Weil statt.

16. März 2024

Frühlingskonzert mit „Riverdance“ begeistert

Vor einer vollgefüllten Aula spielte die Ratsband Stadthagen mit zahlreichen Ehemaligen der Ratsband ein fulminantes Konzert in der Aula der Schule. In diesem Jahr stand mit „Highlights from Riverdance“, arrangiert von Johan de Meij ein Werk der Höchststufe auf dem Programm. Fünf Sätze umfasst das 15-minütige Werk für 80-köpfiges sinfonisches Blasorchester, Harfe (Silvan Buzalkovski), Akkordeon (Torben Völkening) und Flügel (Stefania Oprea). Langanhaltender Applaus war der Dank für die gelungene Darbietung. Neben „Riverdance“ standen im ersten Teil noch Stücke von Jacob de Haan (Secrets of the Savoy) und Philip Sparke (Mac Arthur Park) auf dem Programm.

Im zweiten Teil des Konzertes wurde durch das 24. Schaumburger Big Band Meeting mit der Büsching-Street Big Band und der Body & Soul Big Band Stadthagen Jazz vom Feinsten geboten. Für die Schul-Big-Band überzeugten Loris Cavaiani (Vibraphon) und Yannick Bruns (Tenor-Saxophon) bei „Take five“ genauso wie Nico Beyer (Gitarre) und Georg Quiram (Alt-Saxophon) bei „Africa“. Bei der professionell spielenden Body & Soul Big Band überzeugten Jonas Leander Feldmann (Klavier), Jakob Meyer (Posaune), Yannick Bruns (Sopran-Saxophon) und Robin Danek (Gitarre) mit ihren Solos bei „Just like that“ von Peter Herbolzheimer, „Well Done, Rookie!“ von Ansgar Striepens, „Afternoon“ von Pat Metheny und „Nimbus“ von Russell Ferrante. Schülerinnen und Schüler aus den Bläserklassen sammelten beim Ausgang großzügige Spenden der begeisterten Zuhörer ein.

Büsching-Street Big Band Frühlingskonzert 2024 Groß Hornsatz Groß Posaunensatz Groß Saxophonsatz der Body and Soul Big Band Groß

28. Januar 2024

Oper „Konferenz der Kinder“ mit dem Blechbläser-Ensemble der Ratsband

„Das Opernhaus hat schlecht geschlafen, denn es beschäftigt sich mit vielen Fragen: Wie soll die Zukunft aussehen? Wie arbeiten die Menschen zusammen? Es ruft Kinder als Extert:innen zu einer Konferenz zusammen, um sich gemeinsam darüber auszutauschen und ihre Talente einzusetzen. Hier bist du gefragt: Was wünschst du dir vom Opernhaus!“

Dies war das Motto der gut einstündigen Oper zur „Konferenz der Kinder“ im Staatstheater Hannover. In zwei Vorstellungen sahen mehr als 1000 Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern eine kindgerechte Oper, bei der neben dem Niedersächsischen Staatsorchester Hannover u.a. das Blechbläser-Ensemble der Ratsband auf der Bühne spielen und musizieren durfte. Den Abschluss jeder Vorstellung begleiteten die Blechbläser zusammen mit dem Leistungskurs Musik des RGS unter der Leitung von Andreas Meyer. Sie spielten im Foyer des 1. Ranges das Titellied der Oper „Ein Schritt vor“ und „Trust in Music“.

22. Januar 2024

Volle Kirche, voller Sound und volle Zufriedenheit beim Neujahrskonzert 2024 in Hagenburg mit der Ratsband Stadthagen

Bereits zum 21. Mal gab die Ratsband Stadthagen unter der Leitung von Andreas Meyer ein Neujahrskonzert in der Nikolai Kirche von Altenhagen-Hagenburg am Steinhuder Meer. Die Kirche hatte sich wieder einmal voll gefüllt.

Gleich zu Beginn überzeugte das sinfonische Blasorchester mit „Fantasy on Deck the Hall“ von Richard L. Saucedo. Die Analyse dieses Werkes war übrigens Abiturthema im Fach Musik 2023. Ein ganz neues Werk aus der Feder von Jacob de Haan „Go with the Flow“ mit einem lyrischen Sopransaxophonsolo von Yannick Bruns schloss sich an. Ebenfalls solistisch war Jakob Meyer mit seinem Alphorn beim bewegten Stück „Begegnung“ von Kurt Gäble unterwegs.

Nach einer Neujahrsansprache von Pastor Cord Wilkening über die Jahreslosung „Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe“, wurden mit „The Way of Water“ (Avatar) und „How to train your dragon“ zwei Filmmusiken als Medley vorgetragen. Stürmisch und winterlich ging es dann noch auf eine bewegte Skiabfahrt mit „Alpine Inspirations“ von Martin Scharnagl. Nach dem rockig daherkommenden Stück „Wade in the water“ brachen alle Dämme. Der Applaus endete in Stehenden Ovationen, welche die Ratsband mit dem traditionell letzten Stück, die „Petersburger Schlittenfahrt“, erwiderte.

Die Ratsband Stadthagen  performt in einer voll besetzten Kirche beim Neujahrskonzert 2024 in Hagenburg. Die Ratsband Stadthagen spielt unter der Leitung von Andreas Meyer, umgeben von einem Publikum, das sichtlich in die Musik vertieft ist. Die Architektur der Kirche ist geprägt von Backsteinmauern und gotischen Bögen, die eine festliche und erhabene Atmosphäre schaffen. Die Ratsband Stadthagen gibt ein Konzert in der warm beleuchteten Kirche während ihres Neujahrskonzerts 2024 in Hagenburg. Der Dirigent steht zentral vor dem Orchester, und die Zuschauer füllen sowohl das Erdgeschoss als auch die Empore der Kirche. Die gotische Architektur, die hohen Gewölbedecken und die leuchtenden Kronleuchter bieten eine majestätische Kulisse für die Veranstaltung.