Presse

17. Januar 2015

Stehplätze sind in der Nicolaikirche Mangelware

Schaumburger Wochenblatt - gi

Es ist der mu­si­ka­li­sche Lecker­bis­sen in Ha­gen­burg und weit darü­ber hin­aus. Zum 13. Mal gab die Rats­band Stadt­ha­gen (s­in­fo­ni­sches Bla­sor­che­s­ter des Rats­gym­na­sium Stadt­ha­gen) un­ter der Lei­tung von An­dreas Meyer ein Neu­jahrs­kon­zert.
Die Ni­co­lai­kir­che war “aus­ver­kauf­t”, Pas­tor Axel San­d­rock holte noch Stühle her­bei, ja die Steh­plätze wa­ren schon knapp. Gern kom­men die jun­gen Mu­si­ker nach Ha­gen­burg in die Ha­se­kir­che, weil die Akus­tik dem Blä­ser­klang sehr zu­gute kä­me. Aber auch die Be­su­cher kom­men nicht we­ni­ger gern, weil es eben ein ein­ma­li­ges Kon­zert ist. Mit dem “­Con­certo d’A­mo­re” be­gann das Kon­zert der rund 60 Blä­ser. Es folg­ten “­Ve­nite Ad­ore­mus” und “­Bel­ver­e” so­wie “A­da­gio for Winds”.
Höhe­punkt war der “­Dia­log der Ge­ne­ra­tio­nen” von Kurt Gäble. Zehn Mi­nu­ten dau­erte das Stück, zu dem aus­führ­lich in dem Pro­gramm­zet­tel ein­ge­gan­gen wur­de. Gä­ble stellte die Ei­gen­schaf­ten der ver­schie­de­nen Ge­ne­ra­tio­nen mu­si­ka­lisch dar. Es folg­ten wei­ter die Stü­cke “A Song for Ja­pan”, die Ti­tel­mu­sik des er­folg­rei­chen Mär­chen­films “Drei Ha­selnüsse für Aschen­brö­del” von Ka­rel Svo­bo­da, “­Mon­te­ro­si”, wie im­mer die “­Pe­ters­bur­ger Schlit­ten­fahr­t” und zum Schluss “Hal­le­lu­jah” mit dem Ge­sang von Anna-Ca­tha­rina Brauns.

11. Januar 2015

Mit ‘Schlittenfahrt’ ins neue Jahr

Schaumburger Nachrichten - jpw

Auch beim 13. Neujahrskonzert der Ratsband in der Nicolai-Kirche in Hagenburg hat die „Petersburger Schlittenfahrt“ nicht gefehlt. „Wir spielen das noch, weil Sie das erwarten“, sagte der Chef der Ratsband, Andreas Meyer, schmunzelnd in Richtung des Publikums, das in der voll besetzten Kirche nicht nur von dem Klassiker angetan war.

Die rund 60 jungen Musiker spielten unter anderem sinfonische Blasmusik von Jacob de Haan (Concerto d’amore) und Klaus Peter Bruchmann (Belvedere). In einer Bearbeitung folgte der Choral „Herbei, o Ihr Gläubigen“. Aus der letzten Musical-Produktion der Ratsband erklang zudem „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“.

Musik von Kurt Gäble stand auch in diesem Jahr unter anderem wieder auf dem Programm, das Konzertstück „Dialog der Generationen“. Mit dem „Hallelujah“ von Leonard Cohen, gesungen von Anna-Catharina Brauns, die zwar seit einigen Jahren das Ratsgymnasium nicht mehr besucht, aber trotzdem noch mitgesungen hat, endete das Konzert in rauschendem Beifall.