Ratsband Stadthagen begeistert in Krakau (Polen)

Ratsband Stadthagen in Krakau.jpg

Eine Woche vor den Herbstferien in Niedersachsen machte sich das sinfonische Blasorchester des Ratsgymnasiums Stadthagen zu einer Konzertreise nach Krakau auf.

Die 60 Musikerinnen und Musiker nahmen am „9th Cracovia Music Festival“ teil. Die Ratsband spielte in der St.-Peter-und-Paul-Kirche von Krakau Originalkompositionen für sinfonisches Blasorchester von Martin Scharnagl (Festivus Fanfare), James L. Hosey (Prayer and Jubilation), Thiemo Kraas (Respicere) und Thomas Asanger (A Sign For Freedom). Besonders viel Applaus erhielt das Orchester von den 400 Zuhörern und Teilnehmern für das Stück „Menosgada“ (Mathias Wehr), bei dem Jeremias Meyer das anspruchsvolles Hornsolo spielte. Für das Konzert wurde die Ratsband mit seinem Dirigenten Andreas Meyer nach den Festivals in der Toscana (2015) und Venedig (2016) zum dritten Mal mit einem Konzert-Diplom ausgezeichnet. 

Insgesamt nahmen elf Orchester und Chöre aus acht Nationen am Festival in Krakau teil. Neben den Konzerten besuchten die Schülerinnen und Schüler aus Stadthagen auch das berühmte Salzbergwerk „Wieliczka“, welches zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, den Wallfahrtsort Jasna Góra in Tschenstochau mit der Ikone der Schwarzen Madonna, die Gedenkstätte Auschwitz und die historische Altstadt von Krakau.